News

Bewusstsein im Denken
und Handeln erreichen

Intuition in Zeiten der Angst und des Umbruchs

Books

Ich habe ein sehr interessantes neues Spielzug für mich gefunden: den Books Ngram Viewer aus den Google Labs Tools. Damit kann man Millionen von Google digitalisierten Büchern nach der Häufigkeit bestimmter Begriffe durchsuchen und das Ergebnis grafisch darstellen lassen. Nachfolgend habe ich dies einmal für den Begriff „Intuition“ umgesetzt. Ich habe mich bewusst auf den Zeitraum der beiden Weltkriege beschränkt und habe die Literatur der unterschiedlichen Sprachen miteinander verglichen.
Hochinteressant fand ich dabei die Unterschiede der Häufigkeiten des Begriffs in der deutschen, russischen und englischen Literatur. Da Intuition im Deutschen wie Englischen gleich geschrieben wird,  habe ich den russischen Begriff für Intuition (Интуиция nach babylon.com ;-)) dem auch noch gegenüber gestellt.

Deutsche Literatur: Anzahl mit Begriff „Intuition“ besonders hoch während des zweiten Weltkrieges. Hingegen keine Signifikanz während des ersten Weltkrieges.

Englische Literatur: Kaum große Schwankungen während der Weltkriege und Friedenszeit. Weniger Literatur im zweiten Weltkrieg.

Russische Literatur: Bis zur Oktoberrevolution oder Ende des ersten Weltkriegs stark abfallend. Russisch ist wohl jetzt die Sprache der Intellektuellen (siehe unten).

Russische Literatur: Aber auch auf Russisch ist der Begriff nach der Zaren-Herrschaft stark verbreitet. Sichtbare Erhöhung auch während des zweiten Weltkrieges.

Ob sich aus hieraus eine Korrelation zwischen Krieg und der damit erhöhter Verwendung des Begriffs Intuition in der Literatur ableiten lässt, muss sicherlich weitaus differenzierter betrachtet werden. Trotzdem fand ich diesen ersten Preview sehr interessant :-)